Erfolgsgeheimnisse wirksamer Mitarbeiterbefragungen #5

APPS ODER ONLINE-FRAGEBOGEN

Meist sind es MitarbeiterInnen in der Produktion, im Vertrieb, in der Logistik oder in der kundennahen Beratung bzw. Betreuung, die für Befragungen schwierig zu erreichen sind. Es fehlen dabei oft geeignete Rechner bzw. ein Email-Zugang. Hier gilt es eine entsprechende Lösung zu finden.

Oft ist gleich die erste Idee, eine eigene Unternehmens-App zu erstellen, mit der dann Unternehmenskommunikation bzw. auch Befragungen umgesetzt werden. Befragungen können dann auch im Offline-Modus beantwortet werden. Das Problem dabei ist oft die geringe Flexibilität der Apps, die Abhängigkeit vom jeweiligen mobilen Betriebssystem, die geringe Nutzung und auch der laufende Aktualisierungsaufwand.

Die beste Lösung ist noch immer ein Online-Fragebogen, der entweder über einen QR-Code, einen SMS-Link, oder über eine abgekürzte URL erreichbar ist.

Alles spricht also für mobile Online-Fragebogen.

HAUSAUFGABEN MACHEN

Um einen Fragebogen auch mobil einsatzfähig zu machen, sind einige Dinge zu beachten: die Online-Fragebogen-Software muss sich selbstverständlich an den jeweiligen Monitor des Endgerätes anpassen (responsive design), Fragebögen sind schlank zu programmieren, damit sie auch bei geringer Übertragungsgeschwindigkeit nutzbar sind, und schlussendlich ist die Usability, also die optimale intuitive Handhabung der Fragebogenoberfläche, zu beachten.