Mitarbeiterbefragungen 4.0

Mitarbeiterbefragungen sind essentiell, um wichtige strategische Themen zu messen und damit Unternehmen zu steuern bzw. Veränderungsprozesse einzuleiten.

pluswert hat eine neue Generation an Mitarbeiterbefragungen entwickelt – die Mitarbeiterbefragung 4.0. Wir sorgen für einen stimmigen, ganzheitlichen Prozess, von der wirksamen Befragung, zur Ausarbeitung konkreter Maßnahmen, bis hin zum Follow Up-Prozess, der echte Verbesserung bringt.

Wirksamkeit Prozess Befragung

pluswert begleitet seine Kunden durch den gesamten Mitarbeiterbefragungsprozess, um ihn wirksam zu gestalten.

TIPP

Eine wirksame Mitarbeiterbefragung startet mit einer klaren Zielvorgabe, einem „Warum?“ und einer Vorschau, was mit den Ergebnissen gemacht wird.

Mitarbeiterbefragungen von pluswert lassen sich zudem effizient und synergetisch mit der gesetzlich erforderlichen Evaluierung bzw. Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen verbinden.

Synergie

Integration der Evaluierung bzw. Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastung

In Österreich und Deutschland ist die Evaluierung bzw. Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen gesetzlich vorgeschrieben. Dabei werden Arbeitsplatzbedingungen in den vier Dimensionen Tätigkeit, Arbeitsplatz, Organisationsklima und Arbeitsabläufen abgefragt.

Mit dem von pluswert entwickelten PsyBePlus-Verfahren können Sie gesetzliche Pflicht und Mitarbeiterbefragung in einem Prozess bündeln. Damit ersparen Sie Ihren MitarbeiterInnen einen Befragungsmarathon und sich selbst Zeit und Ressourcen.

TIPP

Werden beide Erhebungen synergetisch verbunden, so muss auf eine identische Fragenskalierung geachtet werden. Befragungen können bei Nichtbeachtung im schlimmsten Fall wertlos sein.

Verständlichkeit der Ergebnisse

Höchste Verständlichkeit durch selbsterklärende Berichte

Die Wirksamkeit einer Mitarbeiterbefragung wird erst durch die leichte Verständlichkeit der Berichte möglich gemacht.

Verständlichkeit Ergebnisse Mitarbeiterbefragung

Einfache Darstellung der Mitarbeiterzufriedenheit verschiedener Organisationseinheiten im Vergleich.

Unsere Berichte sind einfach zu lesen und selbsterklärend. Es ist keine Einschulung notwendig, um die Ergebnisse zu verstehen. Damit wird die Wirksamkeit der Befragung gefördert.

Besonders hilfreich zur Entscheidungsfindung ist es, die eigenen Ergebnisse mit externen Branchen-Benchmarks zu vergleichen. pluswert stellt gerne seinen Datenschatz zur Verfügung.

TIPP

Berichte von Mitarbeiterbefragungen sollen kurz, präsentationsfähig und selbsterklärend sein. Das ist wirksam.

Wissen, wo man Maßnahmen setzt

Das System der Mitarbeiterbefragungen von pluswert ist weltweit einzigartig, denn es gibt auf strategischer (z.B. „Führung“) und taktischer Ebene (z.B. „Klarheit der Ziele“) Auskunft über die Wichtigkeit der eigenen Leistungen bzw. Rahmenbedingungen.

Die Wichtigkeiten werden dabei nicht direkt erfragt, denn sozial erwünschte Antworttendenzen würden die Ergebnisse unbrauchbar machen. Stattdessen werden die Daten mittels einer Regressionsanalyse statistisch analysiert. Eine direkte Frage nach Wichtigkeiten ist methodisch falsch und nicht valide, weil hier sozial erwünschte Antworttendenzen wirksam sind.

Das Leistungsfaktoren-Portfolio zeigt genau auf, wo Handlungsbedarf liegt (STAR-Faktoren: halten; kritische Faktoren: verändern).

Die Treiberanalyse ist ein wesentlicher Faktor zur Erhöhung der Wirksamkeit einer Mitarbeiterbefragung. Sie gibt Auskunft, welche Bedeutung und Wichtigkeit einzelne Leistungsfaktoren und Leistungen haben. Damit kann man Stärkefelder oder Schwachpunkte identifizieren und gezielt Veränderungen ableiten.

TIPP

Eine wirksame Mitarbeiterbefragung offenbart die Treiber von Zufriedenheiten, damit Maßnahmen entwickelt werden können die dort ansetzen, wo sie wirklich wirken. 08/15-Befragungen können das nicht und sind am Ende unwirksamer.

Strategische Themen messbar machen

TIPP

Erhöhen Sie die Wirksamkeit einer Mitarbeiterbefragung, indem Sie wesentliche Themen Ihres Unternehmens messbar machen.

pluswert kann konkrete strategische Themen, wie Agilität, Innovation, Leadership, Change-Orientierung oder Unternehmenswerte in ihrer Ausprägung innerhalb einer Organisation messbar machen und damit eine große Unterstützung zur Unternehmenssteuerung bieten. Dabei werden leicht verständliche Indizes verwendet, die Unterschiede zwischen verschiedenen Organisationseinheiten messen und auch als Zielgröße für die Zukunft dienen können.

Beispiele für Themen, die sich als KPIs (Key Performance Indicators) anbieten:

  • Unternehmenswerte
  • Aspekte des Führungsleitbilds
  • Aspekte der Unternehmensstrategie
  • Digital Fitness
  • Agilität
  • Engagement
  • Leadership
  • Innovation
  • Empowerment
Indizes Mitarbeiterbefragung

Durch eigene Indizes können ganz einfach strategische Themen gemessen und verfolgt werden.

Online Reporting

Das Tool für individualisierte Reporterstellung

Für große, komplexe Befragungen – mit vielen einzelnen Organisationseinheiten und entsprechend vielen Berichten – hat pluswert ein praktisches Online Reporting Tool entwickelt, das unseren Kunden die Möglichkeit gibt, Berichte ganz nach eigenem Wunsch zusammenzustellen.

Vorteile des pluswert Online Reporting Tools

  • Berichte und Vergleiche nach eigener Wahl
  • 24/7-Zugang
  • Browserbasiert (keine Installation oder Update von Software nötig)
  • Kosten- und Zeitersparnis im Vergleich zu manuell erstellten Reports
  • Berichte in unterschiedlichen Sprachen downloadbar
  • Passwortgeschützter Bereich
  • Benutzerspezifische Zugriffsrechte
  • Outputfunktion als Einzelgrafik oder Gesamtbericht
Online Reporting

Einzigartig ist das Online Reporting-Tool von pluswert zur einfachen Report-Erstellung ganz nach Wunsch.

Fragebogen-Technologie

Die Technologie des Fragebogens richten wir immer nach den Erfordernissen unserer Kunden aus, egal ob klassische Papier-Bleistift-Fragebögen oder digitaler Fragebogen. pluswert nutzt für Online-Befragungen modernste Fragebogen-Software:

  • Responsive Design: Ansicht passt sich automatisch der Bildschirmgröße des Endgerätes (Smartphone, Tablet oder Monitor) an
  • Alle Frageformate möglich
  • Customizing des Fragebogens entsprechend dem Corporate Design unserer Kunden
  • Individualisierter Link für höchste Datensicherheit
Online Fragebogen

So läuft die Online-Befragung bei pluswert ab.

Bei MitarbeiterInnen ohne eigenen Mail-Account kommen Terminal-Lösungen zum Einsatz. Egal welches Medium, Datenschutz, – sicherheit und Anonymität sind stets gewährleistet.

Terminal Fragebogen

So läuft die Terminal-Befragung bei pluswert ab.

ActionMonitor

Wirksames Tool zur Maßnahmendokumentation

Der wichtigste Output einer Mitarbeiterbefragung sind konkrete Maßnahmen. Bei vielen Projekten wird die Datenerhebung professionell durchgeführt, der Follow up-Prozess jedoch stark vernachlässigt.

pluswert unterstützt die Entwicklung von Maßnahmen nach der Befragung durch ein eigenes webbasiertes Tool: den ActionMonitor. Ein einfach zu bedienendes Werkzeug zur Maßnahmendokumentation und Nachsorge von Maßnahmen (noch offen – gerade in Arbeit – erledigt).

Zusatznutzen für den Fall, dass in eine Mitarbeiterbefragung die Evaluierung/Gefährdungsbeurteilung psychischer Belastungen integriert ist: Der ActionMonitor entspricht den Vorgaben des ASchG und der Dok-VO zur Dokumentation der Maßnahmen einer Evaluierung/Gefährdungsbeurteilung.

Im ActionMonitor ist auch die Download-Funktion der Berichte (mit entsprechenden Zugriffsrechten) verbunden.

TIPP

Der ActionMonitor kann auch bei größeren Change-Projekten eingesetzt werden, um Maßnahmen in einer größeren Organisation zu dokumentieren, zu entscheiden und zu tracken.

Follow up

Die Wirksamkeit einer Mitarbeiterbefragung entscheidet sich ausschließlich im Design des gesamten Prozesses:

  • Kann eine Organisation ausreichend auf eine Mitarbeiterbefragung vorbereitet werden (Klärung Anonymität, Aktivierung der Führungskräfte und Mitarbeiter…)?
  • Wie erfolgt die Diffusion/Verteilung der Berichte?
  • Wie erfolgt die Reflexion der einzelnen Organisationseinheiten?
  • Wie werden Maßnahmen-Vorschläge entwickelt?
  • Wie werden Maßnahmen entschieden?
  • Wie erfolgt die Umsetzung der Maßnahmen?
  • Wie kann der gesamte Prozess auch begleitet werden?

Wir wissen welche Herausforderungen im Prozess warten und unterstützen Sie umfassend in allen Phasen. Wir begleiten Sie von Anfang bis zum Ende:

  • Informationen an Führungskräfte und MitarbeiterInnen (Texte, FAQ, Ideen…)
  • Anonymitätserklärungen, Datenschutzvereinbarungen
  • Mobilisierungsansätze zur Teilnahme an der Mitarbeiterbefragung
  • Gestaltung des Follow up-Prozesses
  • Entwicklung von Workshop-Designs
  • Gestaltung des Prozesses zur Maßnahmenentwicklung
  • Gestaltung von Veränderungsprozessen
Prozess Mitarbeiterbefragung

Eine Mitarbeiterbefragung wird erst dann wirksam, wenn der gesamte Prozess gestaltet wird.