Workshops

Stakeholderbefragungen (z.B. unter MitarbeiterInnen oder Kunden) sind wesentliche Interventionen in Organisationen, die Reflexionsprozesse auslösen.

Im Rahmen von Workshops können die Beteiligten selbst aus den Erkenntnissen der Befragungen Lösungen entwickeln. Sie werden so an Entscheidungen beteiligt, und die Akzeptanz Maßnahmen mitzutragen, wird erheblich erhöht.

Workshop Grundsätze pluswert

Workshops können in den verschiedensten Formaten durchgeführt werden.

TIPP

Workshops sind keine Einheitsformate. Professionelle ModeratorInnen passen das Design an die Fragestellung, Organisationskultur, Ressourcen und Zielsetzung an.


Die pluswert-Grundsätze lösungsorientierter Workshops

  • Stärkenorientierung

    Der Fokus auf Stärken (Ressourcen) ist wesentlich. Lösungen benötigen einen klaren Blick auf das Problem, es darf nichts schön gezeichnet werden. Wichtig ist es aber, nicht in der Problemzentrierung zu verharren, sondern eine Dynamik zu erzeugen, die den Blick auf wirksame Maßnahmen eröffnet.
    ⇒ pluswert scheut nicht Probleme zu adressieren, konzentriert sich aber darauf die Stärken zu aktivieren und Lösungen zu finden.

  • Effizienz

    Die Arbeit mit Gruppen verlangt eine klare Struktur, um ohne Zeitvergeudung zum Ziel zu gelangen. Schon im Aufbau des Workshop-Ablaufs kann Effizienz gewonnen werden. Ist es notwendig, mit allen Organisationseinheiten einzeln einen Workshop durchzuführen oder ist ein integratives Format mit Großgruppen- bzw. Kleingruppen-Modulen sinnvoll?
    ⇒ pluswert verwendet ein großes Repertoire an Workshopdesigns, die Organisationen nicht lahmlegen, sondern in schlanker Art zum Erfolg führen.

  • Zielorientierung

    Ebenso wie die Arbeit in Organisationen benötigen Workshops ein vorab definiertes Ziel. Nur so ist Commitment einzufordern und das Ergebnis messbar.
    ⇒ pluswert arbeitet immer mit einer klaren Auftragsklärung.

  • Eigenverantwortung

    Es ist leicht jenen Maßnahmen aufzubürden, die nicht anwesend sind. Workshops dienen dazu, Menschen die Wirksamkeit ihres Tuns zu verdeutlichen und Eigenverantwortung zu übernehmen.
    ⇒ pluswert lässt bewusst in Workshops die Eigenverantwortung der TeilnehmerInnen reflektieren.